Tiergestützte Selbsthilfe für Menschen mit Demenz

Grundgedanke

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung." Martin Buber

Leitziel

Bis zuletzt selbstbestimmt leben mit Demenz.

Das Langzeitgedächtnis ermöglicht das Erinnern an vergangene Erlebnisse und somit das Wahrnehmen der eigenen Identität. Wir fördern die Ressourcen der Demenz-Betroffenen mithilfe des Einsatzes von Mensch-Tier-Teams und geben ihnen so die Möglichkeit, das Selbstwertgefühl zu steigern, Angst, Stress und Isolation zu reduzieren.

Zielgruppe

Menschen mit demenziellen Erkrankungen.

Demenz Partner – Eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

Menschen mit Demenz brauchen informierte und sensible Mitmenschen. Wir sind Demenz-Partner und Teil der bundesweiten Aufklärungsinitiative!

www.demenz-partner.de

Projektinformationen

Der Kontakt zu den Tieren hat unter anderem auch durch den Wiedererkennungswert eine positive Auswirkung auf Wohlbefinden, Zufriedenheit und die soziale Teilhabe des erkrankten Menschen. Mit der Anwesenheit der Tiere motivieren wir die betroffenen Menschen nicht nur dazu, uns ihr Wissen über die Tierart zu vermitteln, sondern sich auch über ihre Würde, Autonomie und das Recht auf Selbstbestimmung in allen Phasen ihrer Erkrankung zu äußern. Durch das Tier als Türöffner finden die Gespräche auf Augenhöhe statt, für den Demenzerkrankten bedeutet dies „Normalität“ im Umgang mit seiner Person.

Mit unserem Konzept: „Selbsthilfe durch Tiere“ starten wir nun in der ersten sozialen Einrichtung und hoffen somit den betroffenen Menschen eine bessere gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Die TeilnehmerInnen besuchen 45minütige Sitzungen und durchlaufen dabei je zwei Einheiten: „Kognitives und emotionales tiergestütztes Training“ und „Motorisches tiergestütztes Training“. Nach dem letzten Wechsel finden sich alle TeilnehmerInnen in einem Stuhlkreis zusammen im Gespräch, um z.B. ihre Wünsche zu äußern. Die Gruppengröße liegt bei max. 10 Personen.

  • Kosten: Von den Teilnehmenden werden keine Beiträge erhoben.
  • Kostenträger: Gesundheit durch Tiere e.V.
  • Projektdauer 01.09.2017 bis 31.08.2018
  • Projektort: Ev. Seniorenzentrum Vohwinkel gGmbH, Wuppertal

Unterstützer

Wir brauchen auch bei diesem Projekt Ihre Hilfe/Spende. Gerne senden wir Ihnen die kompletten Unterlagen des Projektes zu. Mail bitte an info@gesundheit-durch-tiere.de.

Wie bei unseren anderen Projekten, freuen wir uns, wenn es StudentInnen der umliegenden Fachhochschulen und Universitäten gibt, die Interesse haben ihre Facharbeit über den Verlauf unseres Projektes zu schreiben.

Projektleitung

Birgit Minow

Tel. 0172-2306197