Der Kindertierschutzpass

Kindertierschutzpass

Grundgedanke

Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit.“ (Albert Schweitzer)

Der Kindertierschutzpass

Leitziel

Die Kinder sollen lernen, dass sie jeden Tag auf's Neue entscheiden können, welchen Einfluss sie auf dieser Welt ausüben möchten.

Der Kindertierschutzpass

Projektinhalte

Die Ziele, jedem Kind Entdeckungen und Erfahrungen in der Tierwelt zu ermöglichen, die ihm die Möglichkeiten bieten, die folgenden Kompetenzen weiter zu entwickeln.

  • Autonomieorientierung
  • Lernen mit Kopf, Herz und Verstand
  • Leistungsmotivation
  • Empathie
  • Fachkompetenz

Zusätzlich wollen wir die bereits vorhandenen Gestaltungs- und Handlungskompetenzen der Kinder nutzen, um mit ihnen die Möglichkeiten des umweltgerechten Handelns am Beispiel des Lebewesens Tier in praktischer und selbstständiger Weise umzusetzen.

Denn je früher Kinder an Themen und Probleme der nachhaltigen Entwicklung herangeführt werden, desto selbstverständlicher wird ihr späterer kritischer und engagierter Umgang mit den ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit werden.

Der Kindertierschutzpass

Zielgruppe

Das Angebot ist gedacht für bedürftige Kinder, die

  • im Alltag eher ängstlich / draufgängerisch / grenzenlos sind
  • Ausgrenzung / Isolation erleben
  • im schulischen Umfeld öfter in Konflikte geraten
  • Der Stärkung von psychischen und physische Kräfte bedürfen

Die Altersgruppe der teilnehmenden Kinder ist von 6 bis 12 Jahre.

Die Teilnehmerzahl liegt bei 8 Kindern

Der Kindertierschutzpass

Projektinformationen

Kosten: Von den Teilnehmenden werden keine Beiträge erhoben.

Kostenträger: Gesundheit durch Tiere e.V.

Projektdauer: September bis Juli jeden Jahres

Projektgruppen:  nun z. Z. 2 Gruppen pro Jahr

Projektorte z.B.:

Kooperationspartner:

soziale Einrichtungen im Städtedreieck Wuppertal-Remscheid- Solingen / z.B. die Kindertafel-Vohwinkel.

Unterstützer

  • Die Gruppe 1/2016-17 wurde gefördert von

Stiftung Kalkwerke Oetelshofen

und Ihren Spenden

  • Die Gruppe 2 /2017-18 wird gefördert von

Deutsche Postcode Lotterie

  • Die Gruppe 3/2017-18 wird gefördert von

GLS Treuhand

Wir würden uns freuen, wenn es StudentInnen oder Auszubildende geben würde, welche Lust haben, ihre Facharbeit über den Verlauf unseres Projektes zu schreiben.

Für Fragen steht Ihnen unsere Projektleitung gerne zur Verfügung:

Christiane Kaufung   0174 71 33 77 8